Gold für C1 Team Moritz Fladung , Jannik Hartstein und Janosch Sülzer

Super Erfolg für unsere Junioren beim heutigen Classic Mannschaftsrennen:

 

Gold für C1 Team Moritz Fladung , Jannik Hartstein und Janosch Sülzer

Silber für die K1 Juniorinnen Lydia Abbing,Meghan Jädicke und Jil-Sophie Eckert

Silber für die K1 Junioren Jan-Ole von Hartz , Joshua Piaskowski und Benedikt Koch

Silber für C2 Team Wirtz/Sülzer,Fladung/Hartstein und Piaskowski/Reith

 

 

Freitag , 18.07.2014

Super schöner Tag in Banja Luka !!!

28 Grad - Traumwetter - Traumwasser und Traumwettkämpfe

Die Sportler gingen schon wieder früh um 9.00 Uhr für die "Einschaukeltour" auf`s Wasser.

Die Zwischenzeitgeber und Fans bezogen wieder ihre Position an der Strecke.

10.30 Uhr begannen die C1 Junioren mit Ihrem Rennen.

Moritz, Janosch und Jannik holten alles aus sich heraus und konnten es im Ziel nicht fassen, dass sie die starken Kroaten  mit 2,27 sec. hinter sich gelassen hatten.

RIESIGE Freude im Ziel !!!

Die ebenso favorisierten Franzosen gewannen hinter den Kroaten die Bronzemedaille. Somit haben unsere Canadierfahrer bereits den zweiten Europameistertitel  für das deutsche Team eingefahren.

Unsere K1 Mädels und Trainerin Sabine Füsser erhofften sich aufgrund der Einzelergebnisse vom Classic Rennen am Vortag, eine Chance auf die Bronzemedaille. Die Taktik und Formation während des Rennens wurden  vorher ausführlich besprochen, und während des Rennens perfekt umgesetzt, sodass am Ziel sogar die Silbermedaille erkämpft wurde. Mit 5,33 sec. hinter den starken CZE Team und 2,7 sec. vor den Französinnen , lieferten Lydia,Meghan und Jil-Sophie eine TOP Leistung ab (lt.Trainerin Sabine ).

GLÜCKWUNSCH MÄDELS !!!!

 

Als drittes Rennen des Tages starteten unser K1 Junioren Team mit Jan-Ole,Joshua und Benedikt.

Sie profitierten vom Europameistertitel unseres Junioren Teams 2012 in Solkan, und durften als letzte der K1 Mannschaften ins Rennen gehen.

Die Zwischenzeiten konnten somit perfekt genutzt werden und ermöglichten eine optimale Einteilung des Rennens.

Am Ende mussten sie sich nur den Franzosen mit einem Rückstand von 6,9sec. geschlagen geben.Bronze ging an das CZE Team .

SUPER Leistung Jungs !!! Auch Euch herzlichen GLÜCKWUNSCH !!!

Nach einer kurzen Verschnaufpause von einer Stunde , folgten die C2 Mannschaftsrennen.

Mit unseren Europameistern Janosch und Roman im Team erhofften wir uns natürlich gute Chancen auf eine Medaille, dass am Ende sogar die Silberne wurde, war eine tolle Überraschung .

Heutige Bilanz : 4 Rennen , 4 Medaillen, besser geht`s wohl kaum !!!

Es ist jetzt 15.30 Uhr und unser gesamtes Team ist bereits wieder auf dem Wasser, um sich auf das morgige Sprintrennen vorzubereiten .

Um 18.00 Uhr beginnt die Siegerehrung und danach lassen wir den Tag in einer gemütlichen Runde mit Betreuern und angereisten Eltern/Fans ausklingen.

Tschjao aus Banja Luka

Ergebnisse