Ostertrainingslager 2009 an der Soca in Slowenien

Am 02.04.2009 fuhren wir von Berlin nach Monschau. Nach dem Rennen am Sonntag machten sich die Sportler vom Stützpunkt Berlin auf den Weg nach Bovec in Slowenien.
Nach dem langen und kalten Winter war es ein Genuss bei schönstem Sonnenschein den guten Wasserstand der Soca auszunutzen und reichlich zu trainieren. Über 20°C ermöglichten die erste Bräune an Armen und Gesicht und das Training machte auch gleich viel mehr Spaß.

 


Anstrengend war es natürlich trotzdem und das musste es ja auch sein, denn sonst bringt es nichts. Da die Trainingsgruppe sehr übersichtlich war konnte man das Trainingsprogramm anpassen. Man musste nicht zu früh aufstehen und konnte in Ruhe frühstücken, anschließend wurde gepaddelt und nach einer Mittagspause wurde wieder trainiert. In Bovec und Umgebung kann man abends auch nichts unternehmen, sodass man es sich früh am Abend mit einem Buch im Bett gemütlich machte und sich für den nächsten Trainingstag erholte.


Am 14.04.2009 ging es nach einer letzten Socatour wieder zurück nach Berlin.
(Manuela Peuschel)